“Hai-raten” mal anders

Am 20.09.2015 war es endlich soweit, unser großer Tag. Auf der Burg Heimerzheim in Swisttal haben wir uns das Ja-Wort gegeben.

Burg Heimerzheim
Burg Heimerzheim

Am Vormittag während Kerstin sich das ganze angenehme Beauty-Programm über sich ergehen lassen musste, habe ich mit einigen Fleißigen Helfern die restliche Deko,

die wir am Vortag alle zusammen nicht mehr geschafft haben hergerichtet. Und so sah es dann aus, bevor die ersten Gäste kamen.

Roter Salon in der Burg Heimerzheim
Roter Salon in der Burg Heimerzheim

Das Trauzimmer…

… die Schatztruhe….

…die Deko die Kerstin gemacht hat…

…der Speisesaal für das Kaffee trinken mit der Familie und den engsten Freunden danach…

Die Braut kam zusammen mit Ihrem Vater und unserem lieben Gregor im schönen, alten Santana zur Burg gefahren.

Dort durfte ich dann die Braut in Empfang nehmen, auch wenn wenige der Gäste bis dahin anwesend waren. (Memo für unsere nächste Hochzeit im nächsten Leben: Uhrzeit der Trauung nicht erwähnen aber die Gäste eine Stunde früher bestellen.) Aber danach kamen Sie wie mit einem Bus vorgefahren…

Die Trauzeremonie war sehr schön. Im Nachhinein ist es immer etwas schwer sich an die Einzelheiten dieses Tages zu erinnern, aber es war schön.

Und auch sagen wir beide das richtige. Und Kerstin musste das erste Mal mit ihrem neuen Namen unterschreiben.

Danach gab es für alle Gäste einen Sekt empfang und ein paar Häppchen…

Beim Sektempfang wurden wir dann von unserem eigenen Hochzeitsmotto “Hai-raten mal anders” überrascht. Schuld waren Kerstins Kollegen, Aquarianer halt… Woher die auch immer einen Fernsteuerbahren Ballonhai aufgetrieben haben.

Allerdings meine dann das Wetter, das dazu noch das nötige Aquarium fehlt, das Prompt geliefert wurde…

Allerdings, blieb der Regen nicht sehr lange…

Anschließend haben wir noch schön mit der Familie und den engsten Freunden gefeiert.

Und da uns im Vorfeld viele verrückt gemacht haben, wegen dem Hochzeitstanz, wir haben das auf unsere Art gelöst.

Wenn man schon den Fabian zum Tanzen zwingt, dann müssen die anderen auch mit machen.

Und hiermit danken wir nochmal allen Gästen und der Burg Heimerzheim für diesen wunderschönen Tag den wir nie vergessen werden.

P.s. Die schönen Fotos hier im Beitrag sind alle von Steffi von Kamera-mit-Herz die uns den ganzen Tag unauffällig begleitet hat, vielen Dank für die vielen schönen Augenblicke, die uns sonst entgangen wären.

No votes yet.
Please wait...

Veröffentlicht von

Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der Steep GmbH in Bonn. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.