Kleine Fortschritte…

Nachdem unser Bauleiter wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde, haben wir uns Vor-Ort am Samstag getroffen und besprochen wie es weiter geht. Was wir nur nicht verstehen, Kampa hat mehr als nur ein paar Mitarbeiter, da sollte eine Krankenvertrettung doch möglich sein. Vor allem wenn  die Sachbearbeitung immer in Kopie in den Mails enthalten ist.

Erfahren haben wir, das diese Woche der Estrich kommen soll. Schön, nach dem Termin fragen wir schon seit November… Seit dieser Woche liegen auch Leerrohre für das Netzwerk, das wir selber verlegen wollten. Da uns nur keiner was gesagt hat, haben wir das Material noch nicht. Gut, darum wollte sich jetzt der Bauleiter kümmern, so loben wir uns das mal. Leider stellten wir bei der Gelegenheit gemeinsam fest das noch einige andere Verkabelungen nicht Vollständig waren. Jetzt muss noch mal der Elektriker ran. Nach gut 2 1/2 Seiten Protokoll ich am Sontag dann zusammen geschrieben habe, sind wir mal gespannt wie das weiter geht.

Wir berichten wie es weiter geht… Wir fragen uns nur, wenn Schlüsselfertiges Bauen so aufwändig ist, und so viel Kontrolle erfordert, wie ist das, wenn man mit verschiedenen Handwerkern direkt arbeitet? So viel mehr Aufwand kann das doch fast nicht sein?!

Hier nun wieder ein paar aktuelle Fotos.

No votes yet.
Please wait...

Veröffentlicht von

Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der Steep GmbH in Bonn. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.