Raus aus den Osterferien, rein in den Hausbau?!

Längere Zeit war es etwas still im Block. Das lag daran das nicht viel passiert ist. Über die Osterwochen machte nicht nur unser Bauleiter Urlaub, sondern scheinbar auch alle Kampa Handwerker.

Aber ein paar Kleinigkeiten sind doch passiert. Mittlerweile sind alle Versorger, Wasser, Strom und Telekom im Haus drinnen. Auf Kabel Deutschland haben wir, nach einem sehr unfreundlichen Telefonat mit deren Bauherrenservice bewusst verzichtet. Ich mag es einfach nicht, wenn ein Callcenter-Agent mir ins Gesicht sagt, ich wäre nicht in der Lage Technische Leistungsdaten von Datenverbindungen richtig zu deuten. Vielleicht hätte ich der Person mal erklären sollen, wie man ein Service orientiertes Telefonat führt… Egal, Kabel Deutschland ist raus aus dem Haus. Zu den Hausanschlüssen gehört natürlich auch eines meiner Lieblingsthemen, genau die Mehrsparte. Mittlerweile ist sie abgedichtet, in einer Art und Weise, das mein Gutachter der Meinung ist ich würde Übertreiben. Dadurch brauchen wir uns dann nie Gedanken darum machen 🙂 . Das Ganze Abenteuer Mehrsparte kommt in einem Extra Artikel, sobald das Loch zu ist und ich etwas Zeit finde.

Und auch mit der Garage geht’s voran, die Fundamente sind gesetzt. Sogar die Fundamente für die Wärmepumpe sind endlich gesetzt. Kampa wird diese dann wohl bald anschließen, immer hin drängen die da im Moment etwas. Die Heizung ist im Moment aus, so dass unser KWh Eskapade weniges nicht weiter geht. Seit Anfang der Woche ist auch, wie erwähnt, unser Bauleiter wieder aus dem Urlaub zurück, und er hat schon angefangen sich um unsere aktuelle offene Punkte Liste zu kümmern.

Die Fehler an der Treppe wurden schon ausgebessert. Wir haben jetzt auch endlich das Abschlussbrett an der Treppe montiert bekommen. Auch von der Badewanne wissen wir, dass sie jetzt gedreht wird. Die weiteren Themen die in diese Woche laut Kampa noch beginnen sollen, sind die Türrahmen und der Beginn der Verlegearbeit der Laminatfußböden. Die Elektriker starten leider erst wieder in der nächsten Woche. Ab da geht es dann bei uns auch im Außenbereich weiter. Da kümmert sich unser Erdarbeiter um die Abwasserleitungen und die Revisionsschächte. Gefolgt von den Regenwasserleitungen und der Zisterne.

Wo wir leider immer noch auf ein Zugesagtes Angebot warten ist der Landschaftsgärtner. Eigentlich sollte das schon vorliegen, und Zurückrufen tut er leider auch nicht. Weder nach dem ich seine Frau erreicht habe, noch nach dem ich ihm SMS geschickt habe. Ich denke wir müssen uns doch mal nach einer Alternative für das Pflastern des Garagenvorplatzes und der Terrasse umschauen.

Was uns noch aufgefallen ist, und wozu wir noch nichts von Kampa gehört haben, sind die Risse in den Ecken der Wände und Decken. Eigentlich sollte man erwarten, dass die nicht schon nach 4 Wochen auftreten. Auch zum Anschluss der Solaranlage ans Stromnetz fehlt uns noch die Information. Aber da denken wir das Kampa sich bei uns noch melden wird, spätestens nach den die diesen Blog-Beitrag gelesen haben und ihnen einfällt was noch fehlt…

Langsam wird es spannend und wir sind auf der Zielgeraden Mitte bis Ende Mai soll die Übergabe des Hause stattfinden. Wir sind mal gespannt, ob das alles so klappt.

No votes yet.
Please wait...

Veröffentlicht von

Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der Steep GmbH in Bonn. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.

2 thoughts on “Raus aus den Osterferien, rein in den Hausbau?!”

  1. Landschaftsgärtner – Du könntest Huchler&Kukat anrufen, und dem Dirk Huchler nen schönen Gruß von mir bestellen. Ist vll etwas zu weit draussen für ihn, aber fragen kostet ja nix.

    No votes yet.
    Please wait...
  2. Egal, Kabel Deutschland ist raus aus dem Haus.
    .
    selber Schuld , sag ich da nur……

    No votes yet.
    Please wait...

Kommentare sind geschlossen.