Unify mit Telekom FTTH

Da ich kein Freund des Speedport Router bin, habe ich unseren Telekom Fiber 100 (FTTH) Anschluss erstmal mit der AVM FritzBox 7390 in Betrieb genommen. Das hat mit dem Assistenten sehr einfach geklappt.

Jetzt war ich aber am Überlegen, die FritzBox durch eine Sophos UTM (Home Edition) oder eine PFsense aus zu tauschen.  Da der Stromverbrauch gering sein sollte, schied ein alter PC erstmal aus. Abgesehen davon war keiner vorhanden. Kleine und geeignete Hardware fing ab 200-250€ an. Nach kurzer Überlegung habe ich mich dann für eine Unifi USG (UniFi Security Gateway 3P) entschieden.

Hintergrund war, da ich schon einen Access Point (UniFi AP-AC-LR) im Betrieb hatte und noch einen Switch brauchte, welchen ich auch schon von UniFi (UniFi Switch 24) bestellt hatte. Eigentlich wollte ich einen alten, ausgemusterten Switch von der Firma nutzen, aber leider war der noch nicht komplett auf die Werkseinstellungen und ich habe das Konsolenkabel nicht gefunden.

Doch jetzt zum eingemachten, trotz entsprechender PPPoE Zugangsdaten (<Anschlusskennung><T-Onlinenummer><Mitbenutzersuffix>@T-Online.de und dem Kennwort) wollte das USG keine Verbindung herstellen. Was die Telekom macht, für einige Ihrer Dienste macht, zum Beispiel für Entertain, ist die Nutzung von VLANs. Somit muss das WAN Interface einfach auch VLAN 7 umgestellt werden und schon geht es.

Und das geht so:

Klicken Sie unter “Devices” auf die USG. In den Eigenschaften der Firewall finden Sie dann unter “Configuration” den Punkt WAN. Dort wählen Sie das entsprechende VLAN.

Das schöne an dieser Komplett Lösung, ich kann alles bequem über eine Webseite verwalten. Der Accesspoint ist so gut, das ich selbst im Keller meisten noch ausreichenden Empfang habe. Gut, nicht genug für einen SAT>IP Stream, aber genug um mit dem Handy auf die Unifi Webconsole oder die Haussteuerung zuzugreifen.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Veröffentlicht von

Fabian Niesen

Fabian Niesen ist seit Jahren beruflich als IT-Consultant unterwegs und arbeitet bei der Steep GmbH in Bonn. Seine Hobby’s sind Social Media, Bloggen, Mittelaltermärkte und Historische Lieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.