Die letzten 7-8 Tage im Überblick

Einiges ist passiert, nach dem Wort zum Sontag, der die meisten Dinge im Haus sehr schön umschreibt hier mal die anderen Dinge Drumherum.

Unter 5600 Liter Zisterne für das Regenwasser ist gekommen und eingebaut worden. Nutzten werden wir das nur zur Gartenbewässerung. Ursprünglich wollten wir auch für die Klospülung und ggf. für die Waschmaschine das nutzten, das erschien aber zu kompliziert. Nach der Bemusterung haben wir erfahren, das Kampa das eigentlich kann. Schade, eigentlich stört uns der Gedanke die Sch*** mit Trinkwasser runter zu spülen. Aber da dauert wohl das Umdenken bei Behörden und Hausherstellern noch etwas, den auch die Behörden konnten uns nicht genau sagen, was das für uns bedeutet hätte.

Die letzten 7-8 Tage im Überblick weiterlesen

Endspurt im Haus und neues von den anderen Punkten

Langsam kommt der Endspurt, für KW 19 bis 20 wurde uns ja eine Übergabe in Aussicht gestellt. Leider fällt uns immer mehr aus, wo in den Anfängen nicht richtig kontrolliert wurde. Aber wir sind mal gespannt was die Handwerker von Kampa noch so alles gefixt bekommen. Die Badewanne ist schon richtig gedreht und die einen oder anderen Kleinigkeiten wurden auch schon behoben. Leider taucht mal wieder das Thema fehlende Kommunikation von Kampa auf, So haben 3-4 Mails nur auf 1 eine Reaktion bekommen. Aber wir hoffen mal das da noch was kommt.

Seit 2 Tagen läuft auch die PV Anlage endlich und hat schon 11kWh bei nicht ganz so gutem Wetter erwirtschaftet. Und die Elektriker sind fleißig die Elektro Verkabelung am Machen. Im Moment sind die beiden Jungs von Kampa Elektro unsere Lieblingshandwerker auf der Baustelle, und das nicht nur weil man nicht den Google Translator zur Kommunikation benötigt. Endspurt im Haus und neues von den anderen Punkten weiterlesen

Raus aus den Osterferien, rein in den Hausbau?!

Längere Zeit war es etwas still im Block. Das lag daran das nicht viel passiert ist. Über die Osterwochen machte nicht nur unser Bauleiter Urlaub, sondern scheinbar auch alle Kampa Handwerker.

Aber ein paar Kleinigkeiten sind doch passiert. Mittlerweile sind alle Versorger, Wasser, Strom und Telekom im Haus drinnen. Auf Kabel Deutschland haben wir, nach einem sehr unfreundlichen Telefonat mit deren Bauherrenservice bewusst verzichtet. Ich mag es einfach nicht, wenn ein Callcenter-Agent mir ins Gesicht sagt, ich wäre nicht in der Lage Technische Leistungsdaten von Datenverbindungen richtig zu deuten. Vielleicht hätte ich der Person mal erklären sollen, wie man ein Service orientiertes Telefonat führt… Egal, Kabel Deutschland ist raus aus dem Haus. Zu den Hausanschlüssen gehört natürlich auch eines meiner Lieblingsthemen, genau die Mehrsparte. Mittlerweile ist sie abgedichtet, in einer Art und Weise, das mein Gutachter der Meinung ist ich würde Übertreiben. Dadurch brauchen wir uns dann nie Gedanken darum machen 🙂 . Das Ganze Abenteuer Mehrsparte kommt in einem Extra Artikel, sobald das Loch zu ist und ich etwas Zeit finde. Raus aus den Osterferien, rein in den Hausbau?! weiterlesen